Skip to main content

Fototouren Berlin von lokalen Anbietern

Bei Fototouren durch Berlin kann jeder noch etwas lernen. Ganz egal ob Du ein ganz frischer Einsteiger oder schon ein ambitionierter Amateur oder ein fast Profi bist. Die durchgeführten Touren sollen Dir dabei helfen, Deine Kamera richtig zu verstehen, sollen Dir die Scheu vor der Technik nehmen und Dich dabei unterstützen, dass Du Dich fotografisch weiter entwickeln kannst.

Berlin Fototouren für Anfänger

Bei diesen Fototouren klären wir verschiedene, schon bei Dir vorhandene Kenntnisse ab. Und überlegen dann wie wir mit folgenden Schritten Deine Weiterentwicklung fördern können:

  • Kamerakunde
  • Objektivkunde
  • Grundlagen der Belichtung
  • Messmethoden
  • Verschlusszeiten
  • Programmautomatik
  • manuell Fotografieren

All diese Punkte während einer Fototour zu besprechen und durchzuarbeiten ist nicht möglich, dazu wird es erforderlich sein, dass Du Dich zu einem Workshop Seminar anmeldest. Solltest Du aber schon einige, oder die meisten dieser Punkte beherrschen, dann ist es schon möglich während der Tour den ein oder anderen Punkt während des Fotografierens zu besprechen und evtl. zu verbessern.

Unsere erfahrenen Foto-Guides sind fast alle Profi-Fotografen, arbeiten derzeit als Profi-Fotograf oder haben dies in der Vergangenheit getan. Du kannst Ihnen alle Fragen die Du hast zu Aufnahmetechnik oder Kamera stellen. Bestimmt werden sie Dir eine Lösungsmöglichkeit nennen können.

Berlin Fototouren Anbieter im Internet

Es gibt ca. eine Handvoll seriöser Anbieter von Fototouren. Natürlich haben wir bei allen schon mal „inkognito“ an einer Fototour teilgenommen um zu sehen, was dort so angeboten wird und ob die Teilnehmer mit den Touren zufrieden sind. Natürlich auch um daraus zu lernen und nicht gleiche oder ähnliche Fehler wie die Mitbewerber zu machen – alles zum Nutzen der Tourteilnehmer.

  • fototouren-berlin-deFototouren Berlin: Natürlich nennen wir uns hier mal als die Ersten in der Reihe. Das hat aber nichts damit zu tun, dass wir uns als die Besten sehen, ganz und gar nicht, sondern weil es einfach am besten passt. Wir bieten auf unserer Seite mittlerweile 10 unterschiedliche Fototouren an: Berlin Zur Blauen Stunde, Potsdamer Platz, Regierungsviertel, Südwestkirchhof, Jugendstil Stadtbad, Autowerkstatt, Brikettfabrik in der Lausitz, Geheime Orte, Nazi und Stasi Schule in Sachsen Anhalt und andere. Meist werden die Touren im kleinen Rahmen mit bis zu 10 Teilnehmern durchgeführt um genügend Zeit mit jedem Einzelnen zu haben.

 

  • go2know-deGo2know: Gehört zu den Marktführern wenn es um eine Fototour im Bereich Lost Places geht. Beelitz Heilstätten ist bei diesem Anbieter der Renner und weit über die Grenzen Berlins und Deutschlands hinaus bekannt. Wir haben schon an einer ganzen Reihe von Touren dieses Anbieters teilgenommen und müssen mit allem Respekt sagen, dass immer alles gestimmt hat. Die Touren sind auf´s Beste geplant, alles ist gut durchdacht und man muss die Leute einfach für die Qualität loben. Wie gesagt gibt es dort die beliebte Tour zu den Beelitz Heilstätten, Hohenlychen, Wünsdorf und viele andere.

 

  • go4foto-deGo4foto: Auch dieser Anbieter gehört zu den erfolgreichen und seriösen Anbietern, dass können wir mit vollem Lob sagen. Meist führt der Chef selbst durch die Touren und begeistert die Teilnehmer durch seine offene und freundliche Art. Mit ihm lässt sich locker und leicht über alles was mit der Fotografie zu tun hat plaudern und er hat meist eine gute erfrischende Antwort parat. Dieser Anbieter arbeitet nicht alleine in Berlin, sondern bietet auch interessante Touren in Hamburg und Leipzig an. In Berlin gehören Angebote wie Blaue Stunde, Alte Bäder, Klavierwelten, Typografie und Drehorte zu den gern gebuchten Klassikern. Gern empfehlen wir mit ruhigem Gewissen dort ebenfalls eine Tour zu buchen.

Berlin Fototouren zu den Sehenswürdigkeiten

Unsere Berlin Fototouren führen in unterschiedlicher Form zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Deutschen Hauptstadt Berlin. Dazu zählen:

  • Berlin Alexanderplatz
  • Berliner Dom
  • Bode Museum
  • Brandenburger Tor
  • Bundeskanzleramt
  • Checkpoint Charlie
  • East Side Gallery
  • Hackesche Höfe
  • Jüdisches Museum
  • Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche
  • Berlin Kurfürstendamm
  • Berlin Potsdamer Platz
  • Reichstag
  • und andere

Da unsere Touren meist erst kurz vor Beginn des Sonnenuntergangs starten, wirst Du durch Lichter, Lampen und Strahler die auf bekannte Gebäude gerichtet sind, die Stadt im wahrsten Sinne des Worte „in neuem Licht“ sehen. Deine Kamera muss jetzt von Dir manuell zu den besten Ergebnissen geführt werden, denn Du bist der Komponist des Bildes, die Kamera ist nur das Werkzeug. Durch die manuellen Einstellungen, verleihst Du dem vorhandenen Licht die richtige Wirkung.

Viele Fotografen haben Lieblings-Motive

Viele in Berlin lebende Fotografen haben ebenfalls Lieblingsmotive die sie gern und oft vor der Linse haben. Der Berliner Fernsehturm bietet sich an um diesen von der Entfernung, von direkt darunter zu fotografieren. Allerdings kann man auch wunderbare und imposante Aufnahmen aus dem Restaurant in mehr als 220 Metern Höhe machen und Berlin von oben bewundern.

Ebenfalls das Holocaust Mahnmal zählt zu den am meisten fotografierten Bereichen Berlins. Es ist alles andere als leicht ins richtige Licht zu rücken. Man braucht Zeit und muss den richtigen Platz für den richtigen „Schuss“ immer auf´s Neue suchen. Es ist faszinierend welch unterschiedliche Motive dieses Mahnmal bietet.

Holocaust Mahnmahl

Holocaust Mahnmal

Ganz in der Nähe befindet sich der Potsdamer Platz, von dort startet auch unsere Berlin Fototouren „Potsdamer Platz“. Hier war mal die größte Baustelle Europas. Hier muss man unbedingt zur „Blauen Stunde“ fotografieren. Die Fahrrad-Taxen, die fremdsprachigen Touristen, diverse Führungen, dieser Platz wimmelt nur so von Leben. Leben aus allen Nationen der Welt. Der Potsdamer Platz ist vergleichbar mit dem New Yorker Times Sqare oder dem Londoner Piccadilly Circus.

Ritz Carlton Berlin am Potsdamer Platz

Ritz Carlton Berlin am Potsdamer Platz

Berlin hat die unterschiedlichsten Kieze. Das noble Charlottenburg-Wilmersdorf, der hippe Bereich des Prenzlauer Berg, die Villengegend im Berliner Grunewald, oder der Multi-Kulti Bereich in Kreuzberg und Neukölln. Überall dort lassen sich tagtäglich Tausende von herrlichen Fotomotiven finden und sei es nur die Obst und Gemüse Auslage eines türkischen Händlers in der Kreuzberger Bergmannstrasse.

leckereien

Fotografieren zur Blauen Stunde bei Berlin Fototouren

Die „Blaue Stunde“ beginnt abends direkt mit dem Sonnenuntergang. Im Dezember ist dies gegen 16 Uhr im Juli so gegen 22 Uhr. Wenn Du zu dieser Zeit Gebäude fotografierst, Landschaften oder Stadtbereiche, dann erscheint der Himmel immer in einem tiefen dunklen Blau. Je nach Jahreszeit dauert die Blaue Stunde zwischen 30 und 60 Minuten.

Mehr als zwei Motive sollte man sich während dieser Zeit nicht vornehmen um wirklich gute Fotos machen zu können. Es ist anzuraten sich möglichst auf nur ein Motiv zu reduzieren, dann kannst Du Dir eigentlich sicher sein, dass aus der Vielzahl der Aufnahmen einige passable dabei sind. Solltest Du ein wirklich gelungenes Foto dabei haben, wovon wir überzeugt sind, dann kannst Du davon auch eine Fotoleinwand erstellen lassen.

Fototouren Berlin bei Nacht am Brandenburger Tor

Eine Wochenend-Fototour mit Berlin Erkundung

Hier kommt unser Vorschlag für einen Wochenendtrip nach Berlin mit Fototour und Stadterkundung. Am Freitag sollte man alles erledigen was mit Shopping und gemütlichem Schlendern zu tun hat, am Samstag kann man sich den Museen widmen und am Sonntag der Natur – so oder so ähnlich könnte eine Berlin-Tour aussehen:

Freitag: Nach der Ankunft über den Ku´damm schlendern, Schaufenster gucken und Shoppen in den zahlreichen Boutiquen der Seitenstrassen (Fasanenstrasse (hier befindet sich übrigens die LEICA Foto Niederlassung), Uhlandstrasse, Bleibtreustrasse). Anschließend sollte man im neuen Café Kranzler ein Tässchen Kaffee nehmen oder die opulente Feinschmecker-Etage des KaDeWe erkunden. Dort solltest Du unbedingt die halben Langostinos probieren!

Auf Stadteil-Erkundung geht es dann nachmittags nach der obligatorischen Stadtrundfahrt: Berlin-typische Atmosphäre findet sich vor allem am Prenzlauer Berg, in Kreuzberg und Neukölln. Wer eher das gepflegte historische Flair sucht, sollte das Nikolaiviertel in Berlin-Mitte besuchen. Am Abend stehen dann zahlreiche Vergnügungsangebote zur Auswahl: Boulevardkomödien, Theater, Kinos oder Kabaretts und Musicals.

Samstag: Widme diesen Tag den schönen Dingen – zum Beispiel lohnt ein Bummel über den Flohmarkt an der Strasse des 17. Juni, hier bekommst Du fast an jedem Stand herrliche Fotomotive „frei Haus“ geliefert. Ein weiteres Muss ist der Besuch in einem der zahlreichen Berliner Museen. Gleich mehrere bieten sich da an. Eine fotografische Herausforderung ist das Jüdische Museum.

Sonntag: Bei schönem Wetter ist ein Ausflug zum Wannsee zu empfehlen, von dort kann man eine Schiffsrundfahrt starten, die nach Potsdam führt, oder eine Fahrt zur Pfaueninsel unternehmen, die aus den Edgar Wallace Filmen (1960-er Jahre) bekannt ist. Ein schöner Spaziergang von der Anlegestelle zur Glienicker Brücke lohnt auf jeden Fall, da diese ein herrliches Fotomotiv ist.

Wo finden unsere Fototouren in Berlin statt?

Werkzeug in Autowerkstatt Marie-Elisabeth-Lueders-Haus Jugendstil-Schwimmhalle Stadtbad Berlin
 Die Fototour zu einer ausgefallenen Autowerkstatt  Die Fototour Berlin Regierungsviertel  Die Fototour Jugendstil Stadtbad Berlin
Das Brandenburger Tor Berlin Sonnenuntergang am Potsdamer Platz Südwestkirchhof
 Die Fototour Berlin „Zur Blauen Stunde“  Die Fototour Berlin Potsdamer Platz  Die Fototour Berlin Südwestkirchhof
Brikettfabrik bahn-netz-gold2 alte Fleischfabrik
Die Fototour zur Brikettfabrik in der Lausitz Fototour zum Gelände der Deutschen Bahn Fototour zur alten Fleischfabrik Berlin
Bärwaldbad Berlin Neue Hakeburg in Kleinmachnow
Fototour zu einem weiteren Stadtbad Fototour zur Neuen Hakeburg

Unsere erfahrenen Fotografen helfen gern. Ganz egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Du kannst jederzeit während einer Tour das kostenlose Beratungsangebot unseres Foto-Guide in Anspruch nehmen. Ob es um die Kameraeinstellung oder den richtigen Tipp für die Motivauswahl geht. Fragen kostet nichts!

Fotografieren wie die Profis mit Fotoworkshops

Wenn Du fotografieren möchtest wie ein Profi, dann bietet sich einer der Fotoworkshops mit einer Tour durch Berlin an. Du lernst mit der Belichtung richtig umzugehen, Blende und Verschluss manuell so einzustellen, dass die Programmautomatik Dir keine falschen Daten liefert und vieles weitere.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *